Dreamfiber

Die Schweizer FTTH-Lösung

FTTH-Suite mit allem Drum und Dran

Dreamfiber ist die kostengünstige webbasierte Lösung für das FTTH-Geschäft. Die FAB-Lösung automatisiert Prozesse und steigert dank ihrer ausgezeichneten Usability die Effizienz.

Leiter Telekom Stadtwerk Winterthur
Marco Villiger
«Mit Dreamfiber haben wir uns für ein ausgeklügeltes Produkt von einem fairen und kompetenten Partner entschieden.»

85 Prozent weniger Aufwand, aber deutlich mehr Servicequalität.

Das ist Dreamfiber

Jede(r) kann sofort damit arbeiten und die Übersicht behalten.

Dreamfiber ist intuitiv.

Dank Dreamfiber sparen Sie Zeit und Geld. Ohne Abstriche an der Daten- oder Servicequalität.

Dreamfiber ist die umfassende FAB-Lösung, von der Planung bis zur Inbetriebnahme.

Kosteneffizient und flexibel

puzzle-icon

Sämtliche Dienstleistungen sind frei kombinierbar. Sie können nur einzelne Services einbinden oder die komplette FTTH-Suite einsetzen.

switzerland-icon

Sie können die Standardlösung individualisieren, an Ihre Bedürfnisse anpassen und nahtlos in Ihr System und Ihre Prozesse integrieren.

delivery-icon

Dreamfiber ist dank fertigen Bausteinen, praxiserprobten Lösungen, bewährten Best-Practice-Ansätzen und durchdachten Konfigurationsmöglichkeiten sofort einsatzbereit.

  • Sie sparen dank der End-to-End-Prozessautomatisierung Zeit und Geld
  • Sie sind und bleiben dank des modularen Aufbaus flexibel
  • Sie können die Standardlösung individualisieren
  • Sie können alle Beteiligten nahtlos in die Prozesse integrieren
  • Sie können schneller auf Änderungen in Partnersystemen wie WSG CoPa reagieren
  • Sie behalten die Datenhoheit, Ihre Daten gehören Ihnen
  • Sie bestimmen das Out- und Insourcing selber
  • Sie können Ihre bestehenden Systeme sinnvoll einbinden und so Ihre Investitionen schützen
  • Sie profitieren von unserem attraktiven Preismodell
sms_logo_lang_small

Investitionssicher dank modularem Aufbau

Wenn Sie eine FTTH-Software besitzen, können Sie mit Dreamfiber die Funktionen ergänzen, die Ihnen fehlen. Unsere FTTH-Lösung baut auf einer durchdachten Architektur auf und kann modular konfiguriert und lizenziert werden. So können Sie Ihre Software weiter nutzen und Ihre Investition schützen.

Übersicht
FTTH Cockpit

FTTH Cockpit

In einem grossvolumigen und datenintensiven Umfeld ist es besonders wichtig, dass alle Benutzer immer die Übersicht behalten und trotz hohem Automatisierungsgrad keine kritischen Aufträge übersehen. Darum haben wir das FTTH Cockpit mit Experten für die Ergonomie von Benutzeroberflächen entwickelt.

Das Ergebnis ist ein modernes und übersichtliches GUI, das die Eingabe von Daten optimiert und die Reaktionszeiten verkürzt. Alle relevanten Informationen und kritischen Aufträge sind auf den ersten Blick erkennbar. Verschiedene Verifikationsmechanismen vermeiden fehlerhafte Eingaben.

Die wichtigsten Funktionen

  • Kritische Aufträge wie SLA-Verletzungen erkennen und anzeigen
  • Informationen nach Status oder Aktivität dynamisch und aktionsorientiert anzeigen
  • Schneller Navigationswechsel, zum Beispiel vom Hauptauftrag zu den Teilaufträgen
  • Intuitiv bedienbar dank aktionsorientierter Hilfe
  • Einfache Eingabe von Daten
  • Verschiedene Exportfunktionen, beispielsweise in oder aus Microsoft Excel
Rollout

Rollout

Der Aufbau von Glasfasernetzen gibt von der Planung über den Rollout bis zur Übergabe an das Marketing viel zu tun. In den einzelnen Arbeitsschritten fallen viele Daten und Dokumente an, ausserdem entstehen neue Schnittstellen, beispielsweise zu Swisscom. Die Prozesse müssen optimiert und automatisiert werden, um sämtliche Aufgaben sicher und effizient zu lösen.

Unsere FTTH-Lösung stellt alle wichtigen Funktionalitäten für Planung und Rollout bereit. Die Daten sind jederzeit aktuell und konsistent; das garantiert, dass alle mit denselben Informationen arbeiten.

Die wichtigsten Funktionen

  • Stammdaten importieren und exportieren
  • Aufträge planen
  • Vertragsphase (HAV) und Begehungsphase (SAR)
  • Vorprojektierung
  • Nachprojektierung
  • Baudokumentation
  • Nahtlose Schnittstellen zum Betrieb (Fulfillment, Assurance, Billing)
Fulfillment

Fulfillment

Die Komponenten unterstützen unterschiedliche Auftragsarten, die für den Betrieb des Glasfasernetzes nach dem Rollout entscheidend sind.

Die wichtigsten Funktionen

  • FIO: Inhouse Orders, falls das Netz nicht OTO ready mit Swisscom ausgerollt wird
  • Layer 1-Abwicklung
  • Layer 2-Abwicklung
  • Disconnect Modul: einfache Prozesse für alle Schritte nach einer Kündigung
  • Delegate: OTO Lookup bestimmt OTO ID des Endkunden, falls diese unbekannt ist
Assurance

Assurance

Mit dem Assurance Modul können Störungsmeldungen auf der Service- und der Layer 1-Ebene bearbeitet werden. Der Austausch von Informationen mit allen Installationspartnern und Providern ist vollautomatisiert.

Die wichtigsten Funktionen

  • Assurance Tickets von Swisscom werden via WSG-CoPa automatisch abgeholt
  • Assurance Tickets werden auf der Basis der Dreamfiber-Datenbasis (MDM) effizient und genau erfasst
  • Einfache Ticketüberwachung
  • Alle beteiligten Partner werden in die Störungsbehebung eingebunden
  • Verschiedene Auswertungsmöglichkeiten einschliesslich Leistungskennzahlen (KPI)
  • Erledigte Störungsmeldungen werden dokumentiert und archiviert
  • Installateure (Access und Inhouse) werden ermittelt und beauftragt
  • Automatische Listen aller Endkunden und Provider, die von defekten Netzelementen oder defekten Fasern betroffen waren
Billing

Billing

Das Billing Modul rechnet EVU-Dienstleistungen ab und unterstützt SFN (Layer 1), Service Provider (Layer 2) und SCS Billing. Ausserdem unterstützt das Modul die Kreditorenabrechnung für die Installationspartner.

Die wichtigsten Funktionen

  • Leistungen und Preise berechnen und aufbereiten
  • Verschiedene Darstellungsformate
  • Diverse Plausibilitätskontrollen
Data Exchange

Data Exchange mit Swisscom (DEX)

Wenn ein Glasfasernetz mit Swisscom erstellt wird, müssen Daten für den Netzausbau ausgetauscht werden. Die Datenaufbereitung und -verifikation sowie Datenqualität sind entscheidend.

Dreamfiber übernimmt alle Aufgaben und stellt den reibungslosen Datenaustausch sicher.

Die wichtigsten Funktionen

  • Alle Pakettypen werden in beide Richtungen unterstützt
  • OTO Packages werden täglich vollautomatisch abgeholt, bei WSG CoPA werden sämtliche Daten verifiziert und nachgeführt
  • Mehr als 500 Regeln für umfangreiche Prüfungen und Verifikationen
  • OTO Packages werden täglich vollautomatisch generiert und, bei WSG CoPA, nach einem Health Check hochgeladen
  • Die DEX-Vereinbarung mit Swisscom wird über eine Konfiguration abgebildet
  • Der Ordermanager kann Fehler und Warnmeldungen prüfen und beurteilen
  • Wiederkehrende Fehler können für einen definierten Zeitraum unterdrückt werden (White List)
Basismodul

Basismodul

Dieses Modul beinhaltet alle grundlegenden und modulübergreifenden Funktionen und bildet die generellen Konzepte ab.

Die wichtigsten Funktionen

  • Konfigurierbare Auftragssteuerung und Workflow-Abbildung
  • Generisches Ordermodell mit Main Orders, Sub Orders und Order Items
  • Actionmanager erkennt und zeigt kritische Aufträge an und schlägt Massnahmen vor
  • Erinnerungen, interne Memos und Nachrichten an Leistungserbringer oder EVU
  • Termine und IP Performance (KPI) werden überwacht
  • Diverse Management-Monitore wie STP Monitor (Straight Through Processing Analyzer) und CO-/POP Monitor (Kontrolle der CO- und Trafostation-Kapazitäten wie OHDF/XMDF oder Patchfelder)
  • Umfangreiche Berechtigungsverwaltung mit konfigurierten Rollen, beispielsweise Ordermanager, Installationspartner, Projektierer, Manager usw.
Master Data Management

Master Data Management (MDM)

Dieses Modul ist der Dreh- und Angelpunkt zwischen Organisation und Technik. Es synchronisiert alle Partnersysteme in alle Richtungen und verknüpft die Daten aus den unterschiedlichsten Quellen.

Die wichtigsten Funktionen

  • Zentrale Datenbasis mit hoher Datenqualität inklusive Historisierung
  • Konflikterkennung und Health Checks
  • Kontrollierter, systematischer und automatisierter Datenaustausch mit allen Partnersystemen
  • Stammdatenverwaltung
  • Informationen sind einfach abrufbar, auch umfangreiche Managementinformationen
  • FTTH 360°: Alle relevanten Informationen – und damit das Gesamtbild – sind immer im Blick
Mandantenfähigkeit

Mandantenfähigkeit

Dreamfiber ist mandantenfähig, damit andere Gemeinden, Städte oder Regionen problemlos in ein Glasfasernetz integriert werden können.

Die wichtigsten Funktionen

  • Mit einem Login können alle FTTH-Aufgaben von mehreren Mandanten gleichzeitig bewirtschaftet werden
  • Filter für Mandanten oder Mandantengruppen
  • Berechtigung der Benutzer, zum Beispiel Ordermanager oder Installationspartner, nach Mandant
  • Mandanten und Kunden können auf ihre Aufträge oder Informationen zugreifen
  • Ein Installationspartner kann für einen oder mehrere Mandanten zuständig sein
  • Mandantenfähige Abrechnung
  • Mandantenfähiger DEX und Systemanbindung für jeden Mandanten, zum Beispiel WSG CoPA oder NETadmin
Label Printing

Label Printing

Wenn OTOs installiert werden, müssen für den Installateur alle Komponenten und Kabel sauber und korrekt beschriftet werden. Dreamfiber generiert und druckt das Beschriftungsmaterial direkt aus den Auftragsinformationen. Einfach, schnell und effizient.

Beispiele für Labels

  • Auftragsinformationen für das Inhouse Fulfillment
  • OTO-Garantiesiegel
  • OTO-, BEP- und Kabel-Beschriftungen
  • Aufstellkarten mit Marketinginformationen des EVU
Scan Center

Scan Center

Dreamfiber liest gescannte Dokumente automatisch ein und legt sie ab. Die Dokumente können einzeln oder stapelweise verarbeitet werden. Dreamfiber identifiziert zuerst die Dokumente und führt dann alle Meta- und Prozessdaten nach.

Das vereinfacht und beschleunigt die Arbeit mit Hausanschlussverträgen, Installationsbewilligungen und Site Acquisition Reports enorm, weil viele manuelle Arbeitsschritte entfallen.

Die wichtigsten Funktionen

  • Unsortierte Dokumente stapelweise scannen und als eine Datei hochladen
  • Datei in einzelne Dokumente aufteilen und strukturiert ablegen
  • Dokumente automatisch den Dreamfiber-Objekten zuordnen
  • Statusänderungen automatisch nachführen
DataStore

Data Store (DMS)

Das Datastore-Modul ist das Rückgrat der Dateiablage und stellt mit geführten Prozessen und Dialogen die strukturierte Ablage aller Dateien sicher. Dadurch stehen Informationen überall und jederzeit bereit, beispielsweise in einem Assurance-Fall.

Das Modul bildet die komplexen Beziehungen von FTTH-Informationen abhängig vom Kontext ab. Das vereinfacht die Navigation und Arbeit mit Daten wie ein Dateiexplorer.

Die wichtigsten Funktionen

  • Hierarchisches File Browsing (wie im Windows Explorer)
  • Daten werden dank intelligenter Benutzerführung strukturiert und korrekt abgelegt
  • Redundante Informationen werden vermieden
  • Einfach, direkt und schnell auf die Dokumente einer Dreamfiber-Entität zugreifen
  • Virenschutz und Einschränkung der Dateitypen steigern die Sicherheit
  • Vorschau für verschiedene Dateitypen, unter anderem Bilder, PDF und E-Mails
  • Zugriffsrechte und Rollen werden berücksichtigt
B2B-Adapter

b2b-Adapter

Dank der tadellos funktionierenden Integrationsschicht kann Dreamfiber nahtlos in Systeme und Prozesse eingebettet werden.

Die wichtigsten Funktionen

  • Adapter für gängige Standardsysteme wie NETadmin, WSG CoPa oder ALEX
  • Andere Systeme können über die Basisinfrastruktur schnell und günstig angebunden werden
  • Daten werden an der Schnittstelle validiert, inklusive Fail-Safe-Regeln
  • Die Verfügbarkeit von Partnersystemen wird laufend kontrolliert und Dreamfiber bei Ausfällen oder während Wartungsfenstern abgesichert

Das sagen andere über Dreamfiber

  • Mit Dreamfiber haben wir uns für ein ausgeklügeltes Produkt von einem fairen und kompetenten Partner entschieden.

    Marco Villiger Leiter Telekom, Stadtwerk Winterthur
  • Als Installationspartner kennen wir die Lösungen von verschiedenen FTTH-Betreibern. Mit Dreamfiber arbeiten wir am effizientesten.

    Marco Aschwanden Inhaber und Geschäftsführer, glafag ag
  • Ein FTTH-Netz betreiben ohne Dreamfiber, das wäre für uns wie Velofahren mit verbundenen Augen und ohne Lenker.

    Marco Villiger Leiter Telekom, Stadtwerk Winterthur
  • Bis jetzt hat noch kein Kooperationspartner in so kurzer Zeit einen Import auf die Beine gestellt.

    Roger Thalmann Process Manager, Swisscom (Schweiz) AG
  • Mit Dreamfiber konnten wir den Aufwand für die Orderabwicklung um 85% senken und gleichzeitig die Servicequalität massiv steigern.

    Markus Dubach Operation Manager, Stadtwerk Winterthur
  • Dreamfiber ist für uns der Schlüssel zum Erfolg. Denn Dreamfiber bedeutet für uns: Effiziente Abwicklung von Kundenprozessen, hohe Datenqualität und optimale Auskunftsfähigkeit.

    Marco Villiger Leiter Telekom, Stadtwerk Winterthur
  • Mit der DEX Bridge spare ich heute viele Stunden an mühsamer Arbeit ein. Die Software funktionierte von Beginn weg fehlerfrei. Die Ingenieure von Prelogic überzeugen mit professionellem Vorgehen, Präzision und innovativen Lösungen.

    Markus Dubach Operation Manager, Stadtwerk Winterthur
  • Die modularen Lizenzierung ist für uns ideal, weil wir erstens nur das bezahlen was wir brauchen und zweitens die IT-Kosten genauer planen können, als bei einer Eigenentwicklung.

    Marco Villiger Leiter Telekom, Stadtwerk Winterthur

Unsere Kunden

Immer mehr FTTH-Anbieter setzen auf Dreamfiber und vertrauen unserer FAB-Lösung.

Fragen? Antworten!

Wollen Sie mehr über einzelne Module wissen oder mit uns darüber reden, was wir für Sie tun können?

Unser Dreamfiber-Spezialist Matthias Geser nimmt sich gerne Zeit für Sie.

Wir helfen gerne weiter

Schreiben Sie uns! Wir melden uns bei Ihnen.

Nicht lesbar? Neuer Text. captcha txt

Suchbegriff eingeben und mit Enter suchen